Zwinger - News
"Elise (bei uns nun offiziell "Liesschen") ist ein kleiner Schatz und wir sind glücklich, dass wir uns für sie entschieden haben. Sie hört gut, spielt mit den Katern und hat letztes Wochenende das erste Mal ihre kurzen Beine in die Havel gesteckt. Sie ist sehr lieb, verschmust, neugierig und schlau. Liesschen ist überall die Kleinste, auch in der Welpenschule. Aber sie macht das toll und hat auch viel Spaß beim Spielen und Toben mit anderen Hunden.
"Wir haben schon eine erste Rückmeldung von "Georg von der Waldhöhe" aus dem schönen Schwarzwald erhalten. Er heisst jetzt Erdmann und wir demnächst die Weinberge mit seiner vierbeinigen Mitbewohnerin Shiva unsicher machen.
"Uns haben Foto´s von "Dachsi von der Waldhöhe" erreicht. Dachsi, ganz Teckel, hat für sich die optimale Transportvariante für längere Spaziergänge bei Wind und Wetter auf Sylt entdeckt und kuschelig ist es auch noch. Damit man die kleine Maus noch einmal im "ganzen" sieht, einige Foto´s im "ausgepackten" Zustand. Dachsi ist ein Kaninchenteckel und aus "Black Jack vom Wambachtal" x "Praline vom Falkenflur" gefallen.
"Elise von der Waldhöhe" nun Liesschen hat uns ebenfalls erste Schnappschüsse aus ihrem neuen Zuhause gesendet. ... und was machen kleine "Kinder"? ... natürlich schlafen und spielen.
Auch Aris und seine Familie haben es sich nicht nehmen lassen, Weihnachtsgrüße an seine Zuchtstätte zu senden.
Dachsi sendet Weihnachtsgrüße aus Braunschweig.
Uns erreicht Weihnachtsgrüße von Familie Seidel und ihrem Hundekind Shila.
auch Die-Krümel jetzt Lilou hat es sich nicht nehmen lassen, Grüße aus ihrem neuen Zuhause zu senden. Die kleine Maus hat einen ganz grooosssen Beschützer, den Irischen Wolfshund Odin, welcher auch super Kuschelqualitäten besitzt.
In den letzten Tagen erreichten uns die ersten Rückmeldungen unserer D´chens aus ihrem neuen Wirkungskreis. "Die Krümel - genannt Lilou von der Waldhöhe" mit ihrer grossen Kuschelunterlage, Odin - dem Wolfshund, sie wohnt nun in der Nähe von München.
Aktuelle Fotogrüße von Rauhi ...
Am 24.09.2018 hat unsere Kaninchen-Teckel-Hündin "Praline vom Falkenflur" in einer instinktsicheren Geburt 7 Welpen das Leben geschenkt. Leider haben die zwei Rüden auf Grund ihres geringen Geburtsgewichtes nicht den Sprung ins Leben geschafft, so dass nun Mädelspower in der Wurfkiste angesagt ist. Der "fleissige" Vater der Mädchengang ist unser Kaninchen-Teckel Rüde "Black-Jack vom Wambachtal". Namenlos sind die Mäuse nun auch nicht mehr, es sind D-Nicole, Dropsi, Dachsi, Dorli und Dream. Eine der kleinen Mäuse sucht noch eine passende Familie, welche dem Teckelvirus verfallen ist, oder wird.
Heute hatten wir das erste Fotoshooting von unserem Einzelkind "Elise von der Waldhöhe" (Namenspatin ist eine gute vierbeinige Bekannte der Züchterin) und den F´s, die da wären: Flummi, Feli und Fluse. Gefallen sind die kleinen Rostlocken, korrekt die roten Welpen, aus EJS 2018, BJS 2018, German Junior Winner 2018, Annual Trophy Youth-Winner 2018, WUT-Jugend-Champion 2018, DTK-Jugend-Champion, VDH-Jugend-Champion, Polnischer Jugend-Champion 2018 und Landesjugendsieger 2018 "Wolt z Przystani Wodniackiej (FCI)" - Willy x "Zoe von der Waldhöhe". Alle vier Welpen sind Kaninchenteckel. Der Wurftag des E´chens war der 23.10.2018 und die F´s wurden am 05.11.2018 gewölft.
Eine erste Rückmeldung haben wir von "Dachsi von der Waldhöhe" aus ihrem neuen Zuhause in Braunschweig erhalten. Auf den Foto´s frönt sie ihrer Lieblingsbeschäftigung: fressen und dösen.
Ebenfalls sonnige Grüße sendeten uns "Trudi und Adele von der Waldhöhe".
Uns erreichte ein Foto von "Smilla von der Waldhöhe" von einer Bootstour vor Mallorca bei bestem Wetter, das Kontrastprogramm zu den momentan in Deutschland vorherrschenden Witterungsbedingungen.
Lotte hat uns ein Foto mit ihrer neuen Leine und Halsung gesendet, welche extra für sie angefertigt wurde, Frau von Welt trägt rot. Ihr "Personal" ist am überlegen, ob Lotte eine Karriere als Fotomodell anstreben sollte. Den coolen Blick muss sie jedenfalls nicht mehr üben.
Am 9. Juli 2018 erreichte uns die traurige Nachricht aus Mexiko Stadt, dass "Niki Carlotta von der Waldhöhe" im Alter von 15 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Sie war eine kleine Kämpferin laut Aussage ihres Frauchens Anita und eine treue und liebe Kameradin, aber ihren letzten Kampf gegen den Krebs hat sie verloren.
Uns hat ein Foto von einem unserer "C´s" erreicht. Der kleine Mann heisst jetzt Willi. Sein neues Revier ist Bernau und passender Weise der Ortsteil Waldfrieden. Na, wenn da mal nicht schon der Name Programm ist
Uns haben nette Foto´s von "Quentin von der Waldhöhe" zu seinem 10. Knochentag erreicht, er erfreut sich bester Gesundheit und ist der Sonnenschein seiner Besitzer. Es ist schön, auch nach so langer Zeit noch ein Lebenszeichen von den kleinen Fellnasen zu erhalten.
Uns hat wieder einmal ein netter Sonntagsgruß von der kleinen Schokomaus Lotte erreicht, wir danken ihren Besitzern für den Schnappschuss.